Blick über den eigenen Tellerrand

Insbesondere beim Klima-, Umwelt- und Naturschutz hängt immer alles mit allem zusammen.
Die Lebensmittelverschwendung in den reichen Ländern führt bei stetig steigender Nachfrage mittelbar zur Zerstörung natürlicher Lebensräume (z. B. Urwälder), die fortan als landwirtschaftliche Flächen (bis zur Erschöpfung der Böden)  zur Fleisch- und Pflanzenproduktion genutzt werden.
Unser aller Kunststoffabfälle (bspw. Plastiktüten und Mikroplastik aus Kosmetikprodukten) finden sich in großen Mengen in den Weltmeeren wieder und gefährden dort die Flora und Fauna.
Und auch der Klimawandel verändert (zerstört) Lebensräume wildlebender Arten.

Allen hier verlinkten Initiativen ist gemeinsam, dass sie sich mit ihren Aktionen nachhaltig für Klima- und Umweltschutz einsetzen. Die M.UT.Z  Info-Kampagnen verfolgen die gleiche Zielsetzung.  Weitere Gemeinsamkeiten, insbesondere finanzieller oder personeller Art gibt es nicht.

Wenn Sie auf eines der  Banner  klicken, werden Sie zu der entsprechenden Aktion bzw. allgemein zur Internetpräsenz der entsprechenden Organisation weitergeleitet:

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

zur Website von Greenpeace Deutschland e.V.

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________

___________________________________________________________________________